Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

AVEDI TRAVEL

Lufthansa City Center

AVEDI TRAVEL
– Online-Buchungsservice
Telefon:
0441 / 2057000 oder 0800 / 2057000
Fax:
0441 / 2057001
E-Mail:
buchung@avedi.de

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Tipps für lange Flugreisen

Air New Zealand bietet Ihnen als Star Alliance Mitglied weltweit die größte Vielfalt an Reiserouten nach Neuseeland und attraktive Stopover-Ziele in aller Welt. Allein in Neuseeland stehen Ihnen 25 Ziele zur Auswahl, dazu optimale Verbindungen nach Australien und zu den Traumstränden der Südsee. Insgesamt bietet Air New Zealand über 3.500 Flüge pro Woche an. Und das bedeutet: 3.500 traumhafte Möglichkeiten für das einzigartige Air-New-Zealand-Erlebnis.
 

Bei Air New Zealand beginnt Ihr Neuseeland-Erlebnis bereits beim Betreten des Flugzeuges, zum Beispiel an den großen Langstrecken-Drehkreuzen Los Angeles, San Francisco, Vancouver, Hongkong, Shanghai, Singapur und Tokio. Partner Airlines von Air New Zealand bringen Sie direkt dorthin. Alternativ können Sie den ausgezeichneten „Kiwi-Service“ von Air New Zealand bereits ab London genießen – auf der gesamten Strecke über Los Angeles nach Auckland. 2014 beginnt die Zukunft des Fliegens. Und sie beginnt bei Air New Zealand. Als weltweit erste Fluggesellschaft wird sie in diesem Jahr den Boeing 787-9 Dreamliner von Neuseeland aus in die Welt schicken und Auckland mit Perth, Shanghai und Tokio verbinden. Damit eröffnet sich Ihnen eine neue Dimension an Bordkomfort und -unterhaltung – mit der ganz besonderen Note von Air New Zealand.

Air New Zealand wird immer wieder als eine der besten Fluggesellschaften der Welt ausgezeichnet. Allein vom angesehenen „Air Transport World“ Magazin wurde sie 2010 und 2012 zur besten Fluggesellschaft des Jahres gekürt. Ein wichtiger Grund: Sie genießen vom ersten Moment an Bord den warmherzigen, freundlichen und einzigartigen neuseeländischen Service, für den Air New Zealand bekannt ist. Um ihren Aufenthalt an Bord noch angenehmer zu gestalten haben wir hier einige Tipps zusammengestellt:

Reisebekleidung

In Neuseeland herrscht ein Klima ähnlich dem europäischen Wetter, wobei die Jahreszeiten aufgrund der Lage auf der Südhalbkugel, jeweils den Deutschen Jahreszeiten entgegengesetzt ist. Einzig die Luftfeuchtigkeit im Regenwaldgebiet an der Westküste der Südinseln unterscheidet Neuseeland von Deutschland. Im Allgemeinen empfehlen wir Ihnen, sich nach dem Zwiebelprinzip zu kleiden. Über einem T-Shirt können Sie einen Pulli tragen und darüber passt immer noch eine Strickjacke oder ähnliches. Hauptsache Sie fühlen sich wohl und die Kleidung drückt und zwickt nicht. Während des Fluges wird es meistens nicht zu kalt und am Urlaubsort sind Jacke und Pullover rasch ausgezogen – dadurch geraten Sie nicht gleich ins Schwitzen.

Sollte es im Flugzeug doch zu kalt werden, fragen Sie einfach das Bordpersonal die Temperatur anzupassen oder bitten Sie um eine Decke. Die im Flugzeug getragenen Schuhe sollten zudem locker sitzen und ebenfalls nicht drücken. Bei vielen Menschen schwellen unterwegs die Füße leicht an. Falls Sie an Bord des Flugzeuges die Schuhe ausziehen möchten, gehören warme Socken unbedingt ins Handgepäck.

Trockene Luft im Flieger

Die Luftfeuchtigkeit in Flugzeugen ist sehr niedrig, deshalb trocknet ihr Körper schnell aus. Kaufen Sie sich eine Wasserflasche im Duty-Free-Bereich nach der Sicherheitskontrolle und trinken Sie während des Fluges immer wieder daraus, damit ihr Flüssigkeitshaushalt nicht zu sehr leidet. Verzichten Sie in der Luft auf Alkohol. Diese Getränke entziehen dem Körper Wasser.


Druckausgleich bei Start und Landung

Ein Problem, mit der sich beinahe alle Flugreisenden auseinander setzen müssen, sind die Druckunterschiede während des Fluges. Die Folgen sind unter anderem Schmerzen in den Ohren, aber auch Druckgefühle in den Nasennebenhöhlen oder hinter den Augen. Insbesondere erkältete Reisende können dadurch unter starken Schmerzen leiden.

Um die Druckunterschiede schnell auszugleichen, gibt es ein paar Tricks: Kaugummis. Durch die Kaubewegungen wird der Druck in den Ohren ausgeglichen. Bonbons und Trinken erfüllen ähnliche Zwecke. Probieren Sie einfach aus, welche Variante für Sie am besten funktioniert. Weiter gibt es besondere Ohrstöpsel für Flugreisen. Diese sorgen dafür, dass sich der Druckwechsel im Ohr langsamer vollzieht und sich dadurch auf natürliche Weise und häufig unbemerkt anpassen kann.

Reisende mit Erkältungen oder Nasennebenhöhlenentzündungen profitieren beim Start von einem Nasenspray mit abschwellender Wirkung. Die Nasenschleimhäute schwellen damit ab und ermöglichen einen besseren Druckausgleich. Kinder und Babys sollten gerade bei Start und Landung etwas trinken oder essen.

Schlafen im Flugzeug

Im Flugzeug schlafen kann ein guter Weg sein, die Zeit eines langen und anstrengenden Fluges zu verbringen. Damit das mit dem Schlafen auch klappt, sollten Sie unbedingt ein paar Utensilien mit ins Flugzeug nehmen: geräuschdämmende Kopfhörer, Augenbinde und Nackenkissen erhöhen den Komfort und erleichtern das Einschlafen, auch in der Economy Class. Ein MP3-Player mit entspannender Musik oder einem Hörbuch helfen ebenfalls. Falls Sie einen Nachtflug gebucht haben, hilft der Schlaf im Flieger auch gegen einen Jetlag.


Jetlag vorbeugen

Nach dem Flug fühlen sich viele Reisende erschlagen und müssen sich an Zeitverschiebungen anpassen. Dadurch entsteht häufig eine Müdigkeit, welche die ersten Tage des Urlaubs negativ beeinflusst. Doch auch einem Jetlag kann entgegengewirkt werden. So sollten Reisende zwar vor dem Flug ausreichend ruhen, nach Möglichkeit aber nicht im Urlaubsland schlafen, bevor es dort Abend ist. Auf diese Weise wird sich der Körper besser der dortigen Zeit anpassen. Auch viel Bewegung im Freien vertreibt die Müdigkeit und vermindert den Jetlag. Nach kurzer Zeit hat sich der Körper dann der neuen Zeitzone angepasst und ist wieder voll leistungsfähig. Fliegen Sie nach Osten so sollten Sie vor Ihrer Abreise zeitiger schlafen gehen um sich an die Ortszeit Ihrer Destination besser anpassen zu können. Für Flüge gen Westen gilt das umgekehrte Prinzip. Gestalten Sie auch den Flug für Ihre Kinder interessant. Air New Zealand bietet neben einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm am Sitz auch die Möglichkeit eine Economy Skycouch™ zu buchen – perfekt für Familien mit kleinen Kindern.